Führungszeugnis

Allgemeine Informationen

Das Führungszeugnis beinhaltet bestimmte über eine Person im Bundeszentralregister enthaltene Angaben. Im Führungszeugnis wird unter Aufführung der vollständigen Personalien hauptsächlich verzeichnet, ob die betreffende Person vorbestraft oder nicht vorbestraft ist. Es dient damit als Nachweis der Unbescholtenheit.

An wen muss ich mich wenden?

Zur Beantragung eines Führungszeugnisses wenden Sie sich bitte an das Einwohnermeldeamt der Kommune, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Beantragung ist der Personalausweis oder der Reisepass vorzulegen.

Welche Gebühren fallen an?

13,00 €

Bearbeitungsdauer

7-10 Tage

Was sollte ich noch wissen?

Das Führungszeugnis ist persönlich bei der für Sie zuständigen Meldebehörde zu beantragen.

Zurück