Umstellung eines "alten" Führerscheins in einen neuen befristeten EU-Kartenführerschein

Allgemeine Informationen

Seit dem 1. Januar 1999 gilt in Deutschland ein in vielen Einzelheiten geändertes Fahrerlaubnisrecht. Unter anderem ist hierin die Einführung des europaweit einheitlichen Kartenführerscheins geregelt (neue Klassen-Bezeichnungen und höhere Mindestanforderungen für die Prüfung). Seit 19.01.2013 müssen zusätzlich alle Kartenführerscheine ein Gültigkeitsdatum tragen, das in Deutschland derzeit 15 Jahre beträgt.

Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden sind, werden in den nächsten Jahren ungültig und müssen erneuert werden. Als erstes sind alle Papierführerscheine betroffen. Anschließend folgen ab 2026 die bisher unbefristeten Kartenführerscheine.


Der Umtausch erfolgt in zwei Stufen:

  • 1. Stufe: Betrifft alle bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellten Führerscheine (in Papierform), gestaffelt nach den Geburtsjahrgängen der FahrerlaubnisinhaberInnen.
  • 2. Stufe: Betrifft alle vom 01. Januar 1999 bis 18. Januar 2013 ausgestellten (unbefristeten) Kartenführerscheine, gestaffelt nach dem Ausstellungsjahr des Führerscheines. Das Ausstellungsdatum befindet sich auf der Vorderseite der Karte im Feld 4a.

Alle Personen, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein erst bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Wird die gesetzliche Umtauschfrist überschritten, erlischt zwar nicht das Recht zu fahren,  aber aufgrund des ungültigen Nachweises (abgelaufener Führerschein) droht ein Verwarn- bzw. Bußgeldverfahren.

Da aus organisatorischen Gründen nicht alle Papierführerscheine gleichzeitig umgetauscht werden können, sollte der Antrag erst ab ca. 1 Jahr vor dem Umtauschverpflichtungsdatum (Tabelle unten) gestellt werden. Der Landkreis Friesland bittet somit, bis Anfang 2022 nur Anträge aus den Geburtsjahren 1953-1958 zu stellen.

Da aufgrund der derzeitigen Pandemielage persönliche Kontakte auf das Mindestmaß beschränkt werden sollen, bietet der Landkreis Friesland eine Antragstellung auf dem Postweg an. Den Antrag und das Unterschriftenformular hierzu finden Sie unten. Bei einer Übersendung ist neben dem vollständig ausgefüllten Antrag vorerst eine Kopie des Personalausweises und des Führerscheines (jeweils Vorder- und Rückseite) ausreichend. Die Entwertung des alten Führerscheins und die Einzahlung der Verwaltungsgebühr erfolgt dann später.


Des Weiteren können die Anträge seit Jahren auch über die Einwohnermeldeämter einiger Gemeinden (Bockhorn, Sande, Wangerland, Wangerooge, Zetel und Stadt Schortens) eingereicht werden. Bitte setzen Sie sich dazu vorher mit dem entspr.  Meldeamt bzgl. der Zugangsmöglichkeiten in Verbindung.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Führerscheinstellen des Landkreises oder der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Antragsformular
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung (bei Antragsübersendung jeweils als Kopie)
  • bisheriger Führerschein (bei Antragsübersendung als Kopie)
  • original Unterschrift auf Unterschriftenvordruck (siehe unten)
  • neues Lichtbild (biometrisch), das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2007, 2386) entspricht
  • ggfs. eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde (sofern es sich um einen alten Papierführerschein handelt und dieser nicht vom Landkreis Friesland ausgestellt wurde)

Gerne können Sie uns dazu auch telefonisch oder per Mail unter 04461 919-8761 (j.kriedel@friesland.de)  bzw. 04451 953-423 (m.buhr@friesland.de) erreichen.

Welche Gebühren fallen an?

Z. Z. 25,30 - 30,40 € - im Einzelfall können die Gebühren allerdings abweichen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die nachstehenden Tabellen zeigen die vorhandenen Regelungen und die Zeiträume, die zu beachten sind. Nach Ablauf der jeweiligen Frist verliert das Führerscheindokument seine Gültigkeit.

******************************************************************************

Führerscheindokumente, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr                          Führerscheinumtausch bis                                                   

vor 1953                                19.01.2033                           bitte warten              

1953 - 1958                          19.01.2022                           bitte umtauschen 

1959 - 1964                          19.01.2023                           bitte warten              

1965 - 1970                          19.01.2024                           bitte warten              

1971 oder später                 19.01.2025                           bitte warten              


******************************************************************************

Führerscheindokumente, die ab 01.01.1999 ausgestellt worden sind:

 Ausstellungsjahr               Führerscheinumtausch bis                                            

1999 – 2001                         19.01.2026                           bitte warten              

2002 - 2004                          19.01.2027                           bitte warten              

2005 - 2007                          19.01.2028                           bitte warten              

2008                                      19.01.2029                           bitte warten              

2009                                      19.01.2030                           bitte warten              

2010                                      19.01.2031                           bitte warten              

2011                                      19.01.2032                           bitte warten              

2012 bis 18.01.2013           19.01.2033                           bitte warten              

******************************************************************************

Informationen zur Einteilung der Fahrerlaubnisklassen erhalten Sie hier.

Die Umtauschfristen entnehmen Sie bitte den obigen Tabellen. Inhaber der alten Fahrerlaubnisklasse 2 sollten beachten, dass der Kartenführerschein bis zur Vollendung des 50.sten Lebensjahres beantragt sein sollte, damit der Erhalt der Klasse 2 (heute Klasse C/CE) gesichert ist. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie hier.

Bearbeitungsdauer eines Umtauschantrages kann je nach Antragsaufkommen bis zu 8 Wochen in Anspruch nehmen.

Die neuen EU-Kartenführerscheine sind auf 15 Jahre befristet. Je früher Sie umtauschen, desto eher müssen später sie erneut umtauschen.

Zurück