Bauleitplanung der Stadt Jever; Bebauungsplan Nr. 60 “Gleisdreieck“ - 1. Änderung -

hier: Auslegung gemäß § 13 a in Verbindung mit § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Jever hat in seiner Sitzung am 13.03.2012 die Einleitung des Verfahrens für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 60 “Gleisdreieck“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Abs. 1 BauGB beschlossen. Es wird keine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Amtliche Bekanntmachungen vom 16.05.2012Letzte Aktualisierung: 25.03.2013
Zurück