Bekanntmachung zur Erteilung von Melderegisterauskünften

Nach den Vorschriften der §§ 36, Abs. 2, 42 (Abs. 2 – 3), 50 (Abs. 1-3 und 5) des Bundesmeldegesetzes, welches am 01.11.2015 in Kraft getreten ist in Verbindung mit § 58 c
des Soldatengesetzes und § 8 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesmelde-gesetz kann in bestimmten Fällen der Übermittlung von Daten aus dem Einwohnermelderegister widersprochen werden.

Amtliche Bekanntmachungen vom 08.03.2017
Zurück